Die französische Ligue 1 hat strenge Regeln, was die Rückennummern der Spieler angeht. Für den neuen PSG-Star Donnarumma macht der Verband eine Ausnahme.
Frankreich Ligue 1
Gianluigi Donnarumma unterschreibt bei Paris Saint-Germain. - PSG

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Ligue 1 hat strenge Vorschriften bei den Rückennummern.
  • Bei Gianluigi Donnarumma macht der Verband eine Ausnahme.
  • Er soll die Nummer 50 erhalten, die nur in seltenen Fällen vergeben wird.

Die Reglementierung für die Nummern der Spieler ist in der französischen Ligue 1 klar geregelt. Nach Informationen von «Spox» macht der Verband für den frisch gekrönten Europameister Gianluigi Donnarumma (22) eine Ausnahme.

Normalerweise tragen die Goalies der französischen Fussball-Teams die Nummern 1, 16 und 30. Diese Nummern sind bei Paris jedoch schon vergeben. Die Nummer Eins hat Stammtorhüter Keylor Navas (34) auf dem Rücken.

Frankreich Ligue 1
Keylor Navas im Trikot von PSG. - EPA

Mit der 16 wird in Paris Sergio Rico (27) verbunden. Auch die 30 ist bereits vergeben. Sie ist auf dem Trikot von Alexandre Letellier (30) zu lesen.

Frankreich Ligue 1
Sergio Rico war bisher zweiter Torhüter der Pariser. - Keystone

Gianluigi Donnarumma soll nun ausnahmsweise die Nummer 50 erhalten. Nummern in dieser Höhe sind nur für Notfälle und Ausnahmen angedacht. Der französische Verband lehnt solche Wünsche normalerweise ab.

Frankreich Ligue 1
Alexandre Letellier war 2018 die Nummer 2 von YB hinter Stamm-Goalie Marco Wölfli. - Keystone

Letellier ist kein Unbekannter. Der dritte Goalie der Pariser wurde 2018 für die zweite Saison-Hälfte an YB ausgeliehen. In der Super League kam er zu einem Einsatz. Mit den Young Boys konnte der Franzose den Meistertitel der Saison 17/18 feiern.

Mehr zum Thema:

Super League Keylor Navas BSC Young Boys Ligue 1