Weston McKennie (22) steht erst seit diesem Sommer fix bei Juventus Turin unter Vertrag. Der junge US-Amerikaner will jedoch bereits wieder weg aus Turin.
Juventus Turin
Juventus Turin kaufte Konkurrenz für Weston McKennie ein. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Weston McKennie ist erst seit diesem Sommer von den Turinern gekauft worden.
  • Dieser hat jedoch starke Konkurrenz auf seiner Position und will deshalb weg von Juve.
  • Bei den «Bianconeri» hat er einen Vertrag bis 2025.

Nach Informationen von Transfer-Experte Gianluca di Marzio will Weston McKennie weg von Juventus Turin. Ihm droht öfters ein Platz auf der Bank, da die Turiner Manuel Locatelli (23) von Sassuolo Calcio verpflichtet haben.

McKennie war für die Saison 20/21 von Schalke an Juve ausgeliehen. Im Sommer übernahmen ihn die Italiener definitiv. Jetzt will der Amerikaner angeblich schon wieder weg.

Juventus Turin
Weston McKennie (r) wechselte aus der Bundesliga zu Juventus Turin. - dpa

Nach der Verpflichtung von Manuel Locatelli scheint es dem 22-Jährigen in Turin nicht mehr wohl zu sein. Angeblich soll er sich nach einem neuen Verein umsehen. Daher könnte er noch in diesem Transfer-Fenster wechseln.

Bei Juventus Turin hat McKennie einen Vertrag bis 2025. Sie sollen einem Transfer jedoch nicht abgeneigt sein.

Juventus Turin
Manuel Locatelli feierte im Sommer mit dem Europameister-Titel den grössten Erfolg seiner Karriere. Jetzt geht er mit Juventus Turin auf Titeljagd.. - Keystone

Locatelli machte mit starken Leistungen an der EM auf sich aufmerksam. Gegen die Schweiz traf er gleich doppelt.

Mehr zum Thema:

Schalke Juventus