Die englische Fussballnationalmannschaft trifft im EM-Achtelfinal auf Deutschland. Dabei will Kapitän Harry Kane mit der Armbinde ein Zeichen setzen.
Harry Kane englische Fussballnationalmannschaft
Gegen Deutschland will Harry Kane seine gelbe Kapitäns-Binde durch eine regenbogenfarbige eintauschen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Nach Manuel Neuer will auch Harry Kane mit seiner Kapitäns-Binde ein Zeichen setzen.
  • Ausserdem soll vor dem Achtelfinal zwischen Deutschland und England gekniet werden.

DFB-Kapitän Manuel Neuer trägt bereits seit Beginn der Euro 2020 eine Kapitänsbinde in Regenbogenfarben. Nun hat Englands Spielführer Harry Kane vor dem Spiel gegen Deutschland ebenfalls das Tragen einer Regenbogen-Armbinde angekündigt.

Zeichen gegen Rassismus setzen

Der Torjäger der Three Lions wolle damit ein Zeichen für die weltweite LGBTQI+-Gemeinde setzen, teilte die englische Fussballnationalmannschaft mit. Neuer trägt schon seit einigen Spielen die Kapitänsbinde in Regenbogen-Farben und war dafür gelobt worden.

Vor dem Anpfiff des Achtelfinals werden man kollektiv in die Knie gehen, kündigte Kapitän Manuel Neuer an. Damit wollen die beiden Nationalteams ein Zeichen gegen Rassismus setzen.

Neuer betont: «Wir stehen für Toleranz»

Man wolle sich bei der Partie im Wembley-Stadion mit den Engländern «solidarisieren», sagte der Bayern-Keeper. Die Three Lions zeigten diese Geste bereits bei den Spielen in der EM-Gruppenphase. «Wir stehen für Toleranz. Es war für uns keine Frage, dass wir da mitziehen», sagte Neuer.

Mehr zum Thema:

Manuel Neuer Euro 2020 Stadion DFB Harry Kane