So hat sich Thomas Häberli sein Debüt als Nati-Trainer von Estland nicht vorgestellt. Im Hotelzimmer sieht er, wie sein Team mit 2:6 gegen Tschechien verliert.
Estland Tschechien
Die Spieler von Tschechien jubeln im Spiel gegen Estland. - AP Photo

Das Wichtigste in Kürze

  • Thomas Häberli ist neuer Nati-Trainer von Estland.
  • Seine ersten drei Partien verfolgt er alleine im Hotelzimmer in Tallinn.
  • Häberli und fast das gesamte Team ist in Quarantäne. Wegen einem positivem Fall.

«Ich befinde mich während dem Spiel im Hotel in der Isolation, bin aber via Zoom mit einem Staffmitglied verbunden». Dies sagte Thomas Häberi zu Nau.ch vor dem ersten Spiel als Estland-Nationaltrainer. Wie bitte?

Ja, es ist bitter. Weil einer seiner Spieler nach dem Teamtraining am Samstag positiv getestet wird, musste mehr als die halbe Nationalmannschaft isoliert werden. So will es das Gesetz. Auch Thomas Häberli und seine Assistenten sind betroffen.

Thomas Häberli
Thomas Häberli bei seiner Vorstellung als Nationaltrainer von Estland. - jalgpall

So muss Estland heute gegen das stark favorisierte Tschechien (in Polen) stark ersatzgeschwächt antreten. Und ohne richtigen Trainer.

Nur 13 Spieler werden vom «Estland-BAG» verschont und dürfen ran. Die meisten davon spielen in der nationalen Liga Estlands, dazu kommen einige Legionäre.

Häberli stellte die Taktik um. Estland musste mit einer Kanterniederlage rechnen.

Immmerhin. Estland schlug sich tapfer: Nach zwölf Minuten ging die Häberli-Elf durch Sappinen gar in Führung! Diese hielt allerdings nicht lange an. Zur Pause stand es dann bereits 4:1 für Tschechien.

Rauno Sappinen Estland
Rauno Sappinen (l.) bejubelt seinen Führungstreffer im Spiel gegen Tschechien.
Estland
Nach dem 1:0 geraten die Esten dann aber immer mehr ins Stocken.
Estland Tschechien
Am Ende haben dann doch die Tschechen die Nase vorne.

Auch nach dem Seitenwechsel hielten die Esten erstaunlich gut mit. Am Ende setzt es eine 2:6-Niederlage ab.

Am Samstag geht es in der WM-Quali gegen Belarus weiter. Auch dieses Spiel muss sich Häbi in der Hotel-Isolation anschauen. «Das habe ich mir natürlich ganz anders vorgestellt», sagt Häberli.

Hat Estland eine Chance in der WM-Quali-Gruppe gegen Tschechien, Belgien, Belarus und Wales?

Am Montag trifft Estland dann im Testspiel auf Schweden – mit Rückkehrer Zlatan Ibrahimovic! Und Häberli? Der sitzt im Hotelzimmer.

Mehr zum Thema:

Trainer Gesetz Liga Zlatan Ibrahimovic