Auch in der Corona-Krise will der FC St. Pauli seinen Fans etwas zurückgeben. Zuschauer mit Dauer-Eintrittskarten können diese in Europacup-Tickets ändern.
Eine Eckfahne des FC St. Pauli mit dem Totenkopf-Logo weht im Wind. Foto: Malte Christians/dpa
Eine Eckfahne des FC St. Pauli mit dem Totenkopf-Logo weht im Wind. Foto: Malte Christians/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Fans des FC St. Pauli können ihre Dauerkarten in Europacup-Tickets umwandeln.
  • So soll den Zuschauern eine Alternative während der Corona-Krise beschaffen werden.

In der Corona-Pandemie finden nur wenige sportliche Events mit Live-Publikum statt. So auch die Spiele des deutschen Zweitligisten FC St. Pauli.

Doch der Verein hat sich etwas Besonderes für seine Fans ausgedacht: Zuschauer mit einer Dauer-Eintrittskarte für das Millerntor-Stadion können diese Karten in ein Ticket für den Europacup ändern. Das berichtet der deutsche «Sport-Informations-Dienst» («SID»).

St. Pauli
Fans des FC St. Pauli im Millerntor-Stadion. - Keystone

Ab dem 15. März kann man die Eurocup-Gutscheine für 100 Euro online kaufen. Die Gutscheine bleiben gültig bis zur Saison 2035/36.

Als Alternative können die Fans ihre Dauerkarten auch umwandeln in eine Erstliga-Dauerkarte. Diese ist laut «SID» nur gültig, wenn die Hamburger innerhalb von zehn Jahren ebenfalls in die Erstliga aufsteigen.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Stadion Euro