Der FC Barcelona stellt sich neu auf: Am Saisonende steht eine Reihe von Abgängen bevor. Neo-Trainer Xavi will eine runderneuerte Mannschaft zusammenstellen.
FC Barcelona Xavi
Trainer Xavi muss sich beim FC Barcelona im kommenden Jahr auf eine ganz neue Mannschaft einstellen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Barcelona steckt sportlich und finanziell in der Krise.
  • Die Saison wird man ohne Titel beenden – im Sommer folgt ein Umbruch.
  • Um die Schulden zu tilgen, müssen Gehälter gespart und Spieler verkauft werden.

Sie ist lang, die Liste mit den Namen jener Spieler, die beim FC Barcelona vor dem Abgang stehen sollen: Ganze 17 Kicker müssen die Katalanen laut der Barça-nahen Zeitung «Sport» im Sommer verlassen.

Ist Barcelona in der nächsten Saison wieder titel-tauglich?

Der Grund dafür soll Club-Präsident Joan Laporta sein, der – wie bei seiner ersten Amtszeit 2003 – einen Radikal-Umbruch plant. Damals mussten 14 Spieler den Hut nehmen, elf neue kamen. Laporta legte damit den Grundstein für die triumphale Tiki-Taka-Ära.

Joan Laporta FC Barcelona
Joan Laporta will beim FC Barcelona dramatisch umbauen. - dpa

Nun ist der 59-Jährige zurück im Amt bei den Katalanen – und findet einen desolaten Club vor. Finanziell ist die Blaugrana schwer angeschlagen, sportlich bleibt man in dieser Saison ohne Titel. Zeit für Laporta, den nächsten Umbruch einzuleiten.

FC Barcelona muss sparen und verkaufen

Fünf auslaufende Verträge werden offenbar nicht verlängert: Dani Alves (38), Luuk de Jong (31), Sergi Roberto (30) und Ousmane Dembélé sollen gehen. Leihspieler Adama Traoré (26) wird zu den Wolverhampton Wanderers zurückgeschickt.

FC Barcelona Dani Alves
Dani Alves im Einsatz für den FC Barcelona.
De Jong FC Barcelona
Luuk de Jong im Einsatz für den FC Barcelona.
Sergi Roberto FC Barcelona
Sergi Roberto im Einsatz für den FC Barcelona.
Ousmane Dembélé FC Barcelona
Ousmane Dembélé im Einsatz für den FC Barcelona.
Adama Traore FC Barcelona
Adama Traore soll vom FC Barcelona zu seinem Stammclub Wolverhampton zurückkehren.

Auch Verkäufe sind geplant, um Einnahmen zu lukrieren. Memphis Depay (28), Sergino Dest (21), Clement Lenglet (26) oder Riqui Puig (22) sollen gehen. Auch Oscar Mingueza (22), Martin Braithwaite (30), Neto (32) und Samuel Umtiti (28) wird ein Wechsel nahegelegt.

Memphis Depay FC Barcelona
Memphis Depay (FC Barcelona) hat einen geschätzten Marktwert von 45 Millionen Franken.
Sergino Dest FC Barcelona
Sergino Dest (FC Barcelona) hat einen geschätzten Marktwert von 18,5 Millionen Franken.
Clement Lenglet FC Barcelona
Clement Lenglet (FC Barcelona) hat einen geschätzten Marktwert von 14,5 Millionen Franken.
Riqui Puig FC Barcelona
Riqui Puig (FC Barcelona) hat einen geschätzten Marktwert von 9 Millionen Franken.
FC Barcelona Oscar Mingueza
Oscar Mingueza (FC Barcelona) hat einen geschätzten Marktwert von 9 Millionen Franken.
Martin Braithwaite FC Barcelona
Martin Braithwaite (FC Barcelona) hat einen geschätzten Marktwert von 8 Millionen Franken.
Neto FC Barcelona
Ersatztorhüter Neto (FC Barcelona) hat einen geschätzten Marktwert von 4 Millionen Franken.
Samuel Umtiti FC Barcelona
Samuel Umtiti (FC Barcelona) hat einen geschätzten Marktwert von 2 Millionen Franken.

Zudem kehren vier vom FC Barcelona verliehene Spieler zurück, die wohl keine Zukunft haben: Philippe Coutinho (29/Aston Villa), Miralem Pjanic (32/Besiktas), Francisco Trincao (22/Wolverhampton) und Alex Collado (23/Granada) sollen ebenfalls gehen.

Philippe Coutinho Aston Villa
Philippe Coutinho ist von Barcelona an Aston Villa verliehen.
Miralem Pjanic Besiktas
Miralem Pjanic ist von Barcelona an Besiktas verliehen.
Francisco Trincao Wolverhampton Wanderers
Francisco Trincao ist von Barcelona an die Wolverhampton Wanderers verliehen.
Alex Collado Granada
Alex Collado ist von Barcelona an Granada verliehen.

Insgesamt sind also bis zu 17 Spieler bei Barça nach dieser Saison zumindest fraglich. Nur so lässt sich der finanziell desolate Fussball-Gigant einigermassen sanieren. Ob Trainer Xavi auch leistungsstarken Ersatz zur Verfügung gestellt bekommt, steht auf einem anderen Blatt.

La LigaSpSNUTorePkt
1.Real Madrid LogoReal Madrid37264780:3185
2.FC Barcelona LogoFC Barcelona372161068:3673
3.Atlético Madrid LogoAtlético Madrid37209863:4268
4.FC Sevilla LogoFC Sevilla371741652:3067
5.Betis Sevilla LogoBetis Sevilla371911762:4064
6.Real Sociedad LogoReal Sociedad371791139:3562
7.FC Villarreal LogoFC Villarreal3715111161:3756
8.Athletic Bilbao LogoAthletic Bilbao3714101343:3555
9.CA Osasuna LogoCA Osasuna3712141137:4947
10.Celta Vigo LogoCelta Vigo3712151043:4146
11.FC Valencia LogoFC Valencia3710121546:5345
12.Rayo Vallecano LogoRayo Vallecano371117937:4642
13.Espanyol Barcelona LogoEspanyol Barcelona3710161140:5341
14.FC Getafe LogoFC Getafe378141532:3839
15.Elche LogoElche371018937:5139
16.Granada CF LogoGranada CF378161344:6137
17.RCD Mallorca LogoRCD Mallorca37919934:6336
18.Cádiz LogoCádiz377151534:5136
19.UD Levante LogoUD Levante377191147:7432
20.Deportivo Alavés LogoDeportivo Alavés37822731:6431

Mehr zum Thema:

Philippe Coutinho Ousmane Dembélé Samuel Umtiti Dani Alves Trainer Kicker FC Barcelona