Die Fussball-Karriere von Bobby Wood (28) befindet sich auf dem absteigenden Ast. Nun erlebt der ehemalige HSV-Star in der MLS einen neuen Tiefpunkt.
Bobby Wood
Bobby Wood am Boden. (Symbolbild) - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Bobby Wood spielte unter anderem für den HSV, Union Berlin und Hannover 96.
  • Seine Karriere geriet jedoch in Stocken. Im Sommer wechselte er nach Amerika.
  • Nun wurde er am Samstag in der zweiten Mannschaft für einen 13-Jährigen ausgewechselt.

Bobby Wood machte einst in der zweiten Bundesliga auf sich aufmerksam. Der Stürmer erlebte bei Union Berlin und später beim HSV seine erfolgreichen Zeiten. Nun ist der Amerikaner zurück in seiner Heimat und durchlebt herausfordernde Tage.

Im Sommer 2021 verliess der 28-Jährige den Norden Deutschlands und ging zurück nach Übersee. Jetzt spielt der Angreifer für Real Salt Lake City.

Bobby Wood
Ein Bild aus vergangenen Tagen: Bobby Wood (l) bezwingt Yann Sommer (r) im Tor der Gladbacher. - Keystone

Auch bei seinem neuen amerikanischen Club stockt Woods Karriere weiter. Ihm gelangen in den bisherigen zwölf Partien lediglich zwei Treffer. Eine ziemliche Torflaute für den amerikanischen Nationalspieler.

Als wäre das nicht schon genug, wurde Wood nun in die zweite Mannschaft von Real Salt Lake City abgeschoben.

Noch schlimmer wird es am letzten Wochenende. Bobby Wood wird in der zweiten Mannschaft nach 61. Minuten vom Platz genommen.

Der Ex-HSV-Star wird durch den 13-jährigen Axel Kei (Jahrgang 2007) ersetzt! Ein neuer Tiefpunkt in der Karriere des Bobby Wood.

Wird Bobby Wood zu alter Stärke zurückfinden?

Mehr zum Thema:

Bundesliga Salt HSV