England jubelt über den EM-Titel der Lionesses – aber die Europameisterinnen wollen mehr: Abwehr-Chefin Lucy Bronze richtet die Augen schon auf die WM 2023.
England-Star Lucy Bronze will nun nach dem WM-Titel greifen. - Twitter/@BBCNews
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • England jubelt über den EM-Titel der Frauen an der Euro 2022.
  • Die Lionesses bleiben auf dem Weg zum Heim-Triumph unbesiegt.
  • Star-Verteidigerin Lucy Bronze will nun auch nach dem WM-Titel greifen.

Vor tausenden Fans auf dem Londoner Trafalgar Square feiert England seine EM-Heldinnen: Die Lionesses unter Trainerin Sarina Wiegman triumphierten am Sonntagabend im EM-Final in einem Kracher über Deutschland.

Ist der Titel der Engländerinnen verdient?

Ein Jahr nach der herben Final-Niederlage der Männer gegen Italien heisst es nun: «It's come home!» Aber die Engländerinnen geben sich mit dem EM-Titel vor heimischer Kulisse noch nicht zufrieden.

England EM 2022
England feiert den EM-Titel 2022. - keystone

Nach einer sichtlich langen Feiernacht gibt Abwehr-Star Lucy Bronze vor den Fans in London die Marschrichtung aus. «Wir sind ganz oben in Europa. Das ist die schönste Trophäe bisher – aber es gibt noch eine, die wir uns schnappen können.»

England greift nun auch nach dem WM-Titel

Damit spielt die Barcelona-Neuverpflichtung auf die Fussball-WM in Australien und Neuseeland im kommenden Jahr an. Nach dem Heim-Triumph an der Europameisterschaft soll 2023 also auch der WM-Titel nach England kommen.

Euro 2022 England
Tausende Fans versammelten sich zur EM-Feier auf dem Trafalgar Square. - keystone

Nach ihrem überlegenen EM-Auftritt sind die Engländerinnen für die Weltmeisterschaft durchaus zu den Favoritinnen zu rechnen. Das Team von Sarina Wiegman blieb an der Heim-EM mit einem Torverhältnis von 22:2 unbesiegt.