Nach dem Titel an der Euro 2020 feiern Italien-Fans in der ganzen Schweiz bis tief in die Nacht. An der Zürcher Langstrasse werden Feuerwerke gezündet.
So feiern die Italien-Fans in Zürich den EM-Titel. - Nau.ch/Drone-Air-Media.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Italien ist Europameister – ein Grund zu feiern, auch in der Schweiz.
  • In Zürich zünden Fans Feuerwerke.
  • In Bern wird der Bundesplatz für Autos gesperrt.

Was für eine Achterbahnfahrt für die italienischen Fans in der Schweiz. Früh ging die Squadra Azzurra in Rückstand. Die Stimmung erhält einen Dämpfer. Doch dann gelingt Bonucci der Ausgleich – Party-Stimmung im Public Viewing in Zürich.

So feiern die Italiener den Ausgleich in Zürich. - Nau.ch/Drone-Air-Media.ch

Es folgen weitere zähe Minuten und eine Verlängerung ohne Tore. Es kommt zum nervenzehrenden Elfmeterschiessen – und Goalie Donnarumma wird zum Helden: Er hält den letzten, den entscheidenden Penalty.

Im Wembley-Stadion wird es schlagartig ruhig, die Fans sind enttäuscht, traurig. Ganz anders sieht es in Zürich aus: Bei den hauptsächlich italienischen Fans gibt es kein Halten mehr. Italien ist Europameister! Und das muss gefeiert werden.

An der Langstrasse wird Feuerwerk gezündet. - Snapchat

An der Zürcher Langstrasse werden Feuerwerke und Petarden gezündet. Die Fans feiern dichtgedrängt den Titel, die wenigen Autos, die noch durchkommen, hupen, was das Zeug hält.

Auch in Bern feiern die Fans. - Nau.ch

In Bern wurde das Hupkonzert eingeschränkt: Der Bundesplatz wurde für Autos gesperrt. Dies hielt die Fans aber nicht davon ab, anderswo hupend durchzufahren. Viele Optionen hatten die Autofahrer aber nicht. Hunderte Italien-Fans blockierten die Strassen.

Hat Italien verdient gewonnen?

Auf dem Bahnhofsplatz skandierten sie «Italia! Italia!». Selbst für das Tram war ein Durchkommen nicht leicht.

Mehr zum Thema:

Stadion Feuerwerk Euro 2020