Wie einst sein Vater wird Erling Haaland (21) für Manchester City auflaufen. Der Norweger wird bei den Skyblues zum Topverdiener.
Erling Haaland
BVB-Star Erling Haaland wird bei ManCity zum Topverdiener. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Anfang Juli wird Erling Haaland offiziell vom BVB zu ManCity wechseln.
  • Beim Premier-Ligisten wird der Stürmer offenbar in der höchsten Lohnklasse einsteigen.
  • Dafür macht der Klub bei der Ablösesumme ein Schnäppchen.

Umgerechnet «nur» 62 Millionen Franken soll ManCity für Erling Haaland bezahlen müssen. Bei einem geschätzten Marktwert von über 150 Millionen ein richtiges Schnäppchen. Dafür kann sich der Verein dem Norweger einen saftigen Lohn zahlen.

Haaland wird bei den Skyblues offenbar rund 470'000 Franken pro Woche (!) kassieren. Und soll sich damit auf einem Niveau mit Kevin de Bruyne (30) befinden, dem Topverdiener.

De Bruyne Pep Guardiola
Erling Haaland wird bei ManCity unter Pep Guardiola und an der Seite von Kevin de Bruyne spielen. - keystone

Die persönlichen Bedingungen im Vertrag hat Papa Haaland höchstpersönlich verhandelt. Alf-Inge (49) spielte einst selber im Dress von Manchester City. Seine Bindung zum Klub dürfte beim Wechsel ebenfalls eine Rolle gespielt haben.

Was halten Sie vom Lohn von Erling Haaland?

Die Erwartungen an Erling Haaland sind riesig. Kein Wunder, nachdem der 21-Jährige bei Dortmund in 88 Spielen unglaubliche 85 Tore erzielt hat. Und dazu noch 23 Assists lieferte.

Mehr zum Thema:

Manchester City Franken Vater Erling Haaland