Spanien löst dank eines 1:0-Sieges das Achtelfinal-Ticket an der EM 2024 vorzeitig. Dafür muss Titelverteidiger Italien noch ums Weiterkommen zittern.
EM 2024
Jubel bei den Spaniern nach dem Tor zum 1:0 im Spiel gegen Italien an der EM 2024. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Spanien schlägt Italien im EM-Topspiel am Donnerstag mit 1:0.
  • Damit steht das Team von Trainer de la Fuente bereits im Achtelfinal.
  • Italien muss nach der Pleite um den Einzug in die K.o.-Phase kämpfen.
Ad

«La Furia Roja» ist zu Beginn das bessere Team, kommt zu den gefährlicheren Chancen. Die grösste Möglichkeit lässt Nico Williams liegen, der aus nächster Nähe neben das Tor köpft. Immer wieder muss auch Italien-Hüter Donnarumma sein Team vor einem Rückstand bewahren.

EM 2024
Gianluigi Donnarumma pariert einen Schuss im Spiel gegen Spanien an der EM 2024. - keystone

Trotz der spanischen Überlegenheit fällt bis zur Pause kein Treffer. Erst unmittelbar vor der Halbzeit gibt Chiesa den ersten italienischen Schuss ab – dieser verfehlt das Ziel aber deutlich. Demgegenüber stehen neun Abschlüsse von Spanien.

Scheidet Titelverteidiger Italien an EM 2024 früh aus?

Auch nach dem Seitenwechsel powert das Team von Trainer Luis de la Fuente weiter. Und geht in der 55. Minute hochverdient in Führung. Der frühere Basel-Verteidiger Riccardo Calafiori lenkt eine scharfe Hereingabe unglücklich ins eigene Gehäuse.

EM 2024
Riccardo Calafiori unterläuft im Spiel gegen Spanien an der EM 2024 ein unglückliches Eigentor. - keystone

Die Italiener sind in der Folge versucht, die Niederlage abzuwenden. Zu wirklich guten Torchancen kommt die «Squadra Azzurra» allerdings nicht.

Dank des Sieges zieht Spanien vorzeitig in den Achtelfinal der EM 2024 ein. Titelverteidiger Italien muss im letzten Gruppenspiel am Montag (21 Uhr) gegen Kroatiens ums Weiterkommen zittern.

Europameisterschaft - Gruppe B (18.07.2024)
Sp
S
N
U
Tore
Pkt
1.
Spanien Logo
3
3
0
0
5:0
9
2.
Italien Logo
3
1
1
1
3:3
4
3.
Kroatien Logo
3
0
1
2
3:6
2
4.
Albania Logo
3
0
2
1
3:5
1

Mehr zum Thema:

TrainerEM 2024