Der Schweizer Sandro Schärer steht am Sonntag erstmals an der EM 2024 im Einsatz. Der 36-Jährige pfeift das Gruppenspiel zwischen Dänemark und Slowenien.
EM 2024
Sandro Schärer wird an der EM 2024 als Schiedsrichter im Einsatz stehen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Sandro Schärer startet am Sonntag mit dem Spiel Slowenien gegen Dänemark in die EM.
  • Er ist der erste Schweizer Schiri an einer Endrunde seit Massimo Busacca 2010.
Ad

Mit Sandro Schärer ist die Schweiz auch bei den Schiedsrichtern an der EM 2024 vertreten. Der 36-jährige Schwyzer leitet am Sonntag das Spiel zwischen Dänemark und Slowenien in der Gruppe C.

Assistiert wird der drittjüngste Schiedsrichter des Turniers in Deutschland von seinen Landsleuten Stéphane De Almeida und Bekim Zogaj. Mit Fedayi San steht beim Spiel in Stuttgart ein weiterer Schweizer als VAR im Einsatz.

Letztmals pfiff mit Massimo Busacca an der WM 2010 ein Schweizer Schiedsrichter bei einer Endrunde. Schärer gehört seit 2015 zu den FIFA-Schiedsrichtern, seit zwei Jahren ist er auch Teil der UEFA Elite Referees.

Mehr zum Thema:

FIFAEM 2024