Erstmals seit der WM 2010 stellt die Schweiz an der EM 2020 zwei Unparteiische bei einer Männer-Endrunde. Und auch bei Olympia sind zwei Schweizerinnen dabei.
Schiedsrichter
Der Schweizer Schiedsrichter Sandro Schärer. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Erstmals seit 2010 stellt die Schweiz wieder Referees an einer Endrunde der Männer.
  • Sandro Schärer und Stéphane De Almeida sind für die EM-Endrunde im Sommer nominiert.
  • Esther Staubli und Susanne Küng kommen bei den Olympischen Spielen zum Einsatz.

Zwei Schweizer Unparteiische werden bei der verschobenen EM 2020 im Sommer zum Einsatz kommen. Sandro Schärer und Stéphane De Almeida sind bei der EM-Endrunde als «Support Match Officials» nominiert.

Schärer (32) wurde von für die EM 2020 als vierter Offizieller nominiert. De Almeida (33) darf sich als Ersatz-Assistent Hoffnungen auf einen Einsatz machen. Erstmals seit der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika sind damit wieder Schweizer Referees vertreten.

Esther Staubli
Esther Staubli kommt bei Olympia in Tokio zum Einsatz. - Keystone

Auch bei den Schiedsrichterinnen gibt es für die Schweiz Grund zur Freude. Esther Staubli und ihre Assistenin Susanne Küng stehen im Aufgebot für Olympia. Sie pfiffen gemeinsam etwa schon die Frauen-CL-Endspiele 2015 und 2020 und den WM-Final 2019.

Mehr zum Thema:

Olympia 2021 Euro 2020