Sechs Fussball-Nationalspieler sind am Samstag bei einer unangemeldeten Kontrolle durch die Nationale Anti-Doping-Agentur (Nada) in Hamburg getestet worden.
NADA
Ein Mitarbeiter der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) trägt einen Ausweis mit der Aufschrift «Dopingkontrolle» um den Hals. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Am kommenden Montag spielt Tabellenführer Deutschland in Skopje gegen Nordmazedonien.

Wie der Deutsche Fussball-Bund weiter mitteilte, mussten im Teamquartier insgesamt sechs Spieler Urinproben abgeben, zwei von ihnen auch eine Blutprobe. Bereits unmittelbar nach dem 2:1-Sieg im WM-Qualifikationsspiel am Freitagabend gegen Rumänien wurden zwei Auswahlspieler durch den Weltverband FIFA kontrolliert.

Am kommenden Montag (20.45 Uhr/RTL) spielt Tabellenführer Deutschland in Skopje gegen Nordmazedonien.

Mehr zum Thema:

Doping FIFA