Galavorstellung von Bayern München. Der Titelverteidiger legt im Champions League Achtelfinal-Hinspiel gegen Lazio Rom deutlich vor.
FC Bayern München Lewandowski
Robert Lewandowski jubelt nach seinem 1:0 für Bayern München gegen Lazio in Rom. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Bayern München gewinnt in Rom gegen Lazio klar mit 4:1.
  • Bereits zur Pause führen die Deutschen mit drei Toren.
  • Chelsea gewinnt in Madrid gegen Atletico mit 1:0.

In der Bundesliga hat Bayern München zuletzt etwas Mühe. In der Champions League gewinnt der Titelverteidiger in Rom gegen Lazio ohne Probleme mit 4:1. In der ersten Halbzeit hat das Spiel phasenweise Testspielcharakter. Zu schwach sind die Römer an diesem Abend, haben den Bayern nichts entgegen zu setzen.

Die Bayern gehen früh in Führung. Der Rückpass von Lazios Musacchio auf Goalie Reina gerät zu kurz – was für ein Geschenk. Lewandowski sagt Danke, umspielt den ehemaligen Bayern-Keeper und schiebt ein!

Und die Bayern schlagen erneut zu. Goretzka legt auf und der erst 17-jährige Riesentalent Jamal Musiala schiebt cool in die Ecke. Die Laziali sind geschockt.

Lazio Rom Bayern München
Bayern München im Rausch: Alphonso Davies, Robert Lewandowski, Leroy Sane gratulieren Jamal Musiala zu seinem Tor. - dpa

Nach einer halben Stunde wechselt Lazio-Trainer Simone Inzaghi den überforderten Musacchio aus. Für ihn kommt Ex-GC- und YB-Spieler Senad Lulic (35). Auch das hilft wenig. Kurz vor der Pause erbt Leroy Sané einen Abpraller von Reina und besorgt das 3:0.

Dabei fehlen bei Bayern München einige Stammspieler und die Ersatzbank ist nur dünn besetzt. Müller und Pavard die Reise in die ewige Stadt wegen Corona gar nicht erst mitgemacht. Gnabry, Tolisso, Ninazou, Costa und Ersatzkeeper Nübel fehlen verletzungsbedingt.

Bayern München zaubert weiter

Die Deutschen machen nach der Pause da weiter wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört haben. Nach einer Hereingabe von Sané schlägt Lazio-Verteidiger Acerbi seinen eigenen Goalie. 0:4 nach 46 Minuten – Lazio zieht einen rabenschwarzer Abend ein.

Holt Bayern München auch in dieser Saison die Champions League?

Wenigstens sind die Adler stolz genug sich nicht komplett vorführen zu lassen. Correa sorgt nur zwei Minuten später für den Ehrentreffer. In der Folge ist aber die Luft etwas draussen. Bayern will Energie sparen und den Auswärtssieg sicher einfahren, und Lazio hat einfach nicht viel mehr zu bieten.

Im zweiten Spiel des Abends gewinnt Chelsea in Madrid gegen Atletico mit 1:0. Für den entscheidenden Treffer sorgt Oliver Giroud nach 71 Minuten.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Champions LeagueBundesligaGeschenkGCTrainerLeroy SanéBSC Young BoysCoronavirusEnergieGalaBayern MünchenLazio Rom