Bayern München bangt vor dem Start in die Champions League beim FC Barcelona am Dienstag um zwei wichtige Spieler.
Bayerns Serge Gnabry (M) musste gegen Leipzig noch in der ersten Hälfte vom Platz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Bayerns Serge Gnabry (M) musste gegen Leipzig noch in der ersten Hälfte vom Platz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Bayern München gewinnt bei RB Leipzig klar.
  • Die Stars Serge Gnabry und Robert Lewandowski müssen verletzt raus.
  • Am Dienstag muss Bayern München in der Champions League ran.

Beim 4:1-Erfolg am Samstagabend bei RB Leipzig mussten Torschützenkönig Robert Lewandowski und Nationalspieler Serge Gnabry verletzt ausgewechselt werden.

«Lewy hatte Probleme im Adduktorenbereich, da war etwas Spannung. Es war eine Vorsichtsmassnahme, eigentlich wollten wir ihn 20 Minuten länger spielen lassen», sagte Trainer Julian Nagelsmann bei Sky. Der polnische Nationalspieler wurde bei Bayern München in der 59. Minute ausgewechselt.

Wird Bayern München auch unter Julian Nagelsmann deutscher Meister?

Gnabry musste bereits zum Ende der ersten Halbzeit passen. Ohne Einwirkung des Gegners blieb der Angreifer nach 42 Minuten auf dem Platz liegen. «Bei Serge ist es irgendwas im Rücken, vielleicht ein Hexenschuss», sagte Nagelsmann.

Bayern München spielt am Dienstag (21.00 Uhr) in Barcelona ihr erstes Gruppenspiel. Weitere Gegner in der Königsklasse sind Dynamo Kiew und Benfica Lissabon.

Mehr zum Thema:

Robert Lewandowski Julian Nagelsmann Champions League Benfica Lissabon FC Barcelona Dynamo Kiew RB Leipzig Trainer