Die Fussball-Frauen des FC Bayern München bleiben mit dem fünften Sieg im fünften Bundesligaspiel souverän an der Tabellenspitze.
Jens Scheuer
Bayern-Trainer Jens Scheuer grüsst in Richtung der Tribüne - und von der Tabellenspitze. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Meister Bayern liegt drei Punkte vor Bayer Leverkusen und fünf Zähler vor Pokalsieger VfL Wolfsburg.

Im Duell zweier Champions-League-Teilnehmer setzten sich die Münchnerinnen mit 3:1 (1:0) gegen die TSG 1899 Hoffenheim durch. Lea Schüller (43./61. Minute) mit einem Doppelpack und die Niederländerin Lineth Beerensteyn (90.+1) erzielten vor 1128 Zuschauern die Treffer für die Gastgeberinnen. Die Österreicherin Nicole Billa (76.) gelang per Fernschuss der zwischenzeitliche Anschlusstreffer.

Meister Bayern liegt drei Punkte vor Bayer Leverkusen und fünf Zähler vor Pokalsieger VfL Wolfsburg. Die Wolfsburgerinnen haben allerdings ein Spiel weniger absolviert, erwarten am Sonntag Aufsteiger 1. FC  Köln. Leverkusen hatte am Freitag sein Heimspiel mit 2:0 gegen den SC Sand gewonnen.

Mehr zum Thema:

Bayer Leverkusen 1899 Hoffenheim Bayern München