Bayer 04 Leverkusen befindet sich im Höhenflug und profitiert von einem überragenden Florian Wirtz. Dieser möchte offenbar noch länger im Seoane-Team bleiben.
Bayer 04 Leverkusen.
Soll sich bei Bayer Leverkusen weiter entwickeln: Youngster Florian Wirtz. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Florian Wirtz (18) bricht in Leverkusen weiter Rekorde und skort unglaublich stark.
  • Trotzdem befasst er sich den Angaben seines Vaters zufolge nicht mit einem Wechsel.
  • Mindestens zwei Saisons wolle das Mega-Talent demnach noch beim Werksclub bleiben.

Nach Angaben seines Vaters und Beraters Hans-Joachim will sich Florian Wirtz noch rund zwei Jahre in Leverkusen entwickeln. «Florian will auf jeden Fall die nächsten zwei Jahre eine gute Rolle in Leverkusen spielen. Was danach kommt, weiss man noch nicht», sagte Hans-Joachim Wirtz der «Bild». Der Fokus des Offensivspielers, der einen Vertrag bis 2026 hat, liege «nur auf Bayer und der Nationalelf».

Wirtz, der bereits 41 Bundesliga-Einsätze absolvierte, ist in den letzten Wochen der grosse Überflieger bei Bayer 04 Leverkusen. In fünf Pflichtspielen (darunter zwei Kurzeinsätze) unter dem Schweizer Trainer Gerardo Seoane brachte er es auf acht Scorerpunkte.

Am Samstag gegen Mainz erzielte Wirtz (1:0) sein zehntes Tor in der Bundesliga. Mit 18 Jahren und 145 Tagen ist Wirtz nun der jüngste Spieler, dem dies gelang. Den Rekord hielt zuvor Weltmeister Lukas Podolski. «Florian hat neben seiner wunderbaren Spielkontrolle diesen unbedingten Willen in jedem Spiel und in jedem Training», sagte Bayer-Sportdirektor Simon Rolfes.

Am 2. September gab Wirtz unter Bundestrainer Hansi Flick gegen Liechtenstein sein Debüt in der deutschen Nationalmannschaft. Er ist der jüngste deutsche Nationalspieler aller Zeiten und bricht alle Rekorde. Der 18-Jährige ist nach Kai Havertz das nächste «Jahrhundert-Talent», das aus dem Nachwuchs von Bayer 04 Leverkusen kommt.

1. BundesligaSpSNUTorePkt
1.Bayern München LogoBayern München650123:516
2.Bayer Leverkusen LogoBayer Leverkusen641116:713
3.VfL Wolfsburg LogoVfL Wolfsburg64118:513
4.Borussia Dortmund LogoBorussia Dortmund642017:1212
5.SC Freiburg LogoSC Freiburg63039:412
6.FSV Mainz 05 LogoFSV Mainz 0563216:310
7.1. FC Köln Logo1. FC Köln621310:89
8.Union Berlin LogoUnion Berlin62138:89
9.TSG Hoffenheim LogoTSG Hoffenheim622211:88
10.RB Leipzig LogoRB Leipzig623112:77
11.Borussia Mönchengladbach LogoBorussia Mönchengladbach62316:97
12.Hertha Berlin LogoHertha Berlin62407:186
13.VfB Stuttgart LogoVfB Stuttgart61329:125
14.Eintracht Frankfurt LogoEintracht Frankfurt60156:95
15.FC Augsburg LogoFC Augsburg61322:115
16.Arminia Bielefeld LogoArminia Bielefeld60243:64
17.VFL Bochum LogoVFL Bochum61414:134
18.SpVgg Greuther Fürth LogoSpVgg Greuther Fürth60514:161

Mehr zum Thema:

Gerardo Seoane Lukas Podolski Bundesliga Trainer