Nach seinem Trainer-Aus bei Olympique Marseille wechselt André Villas-Boas die Sportart: Der Portugiese versucht sich nun bei einer Rallye als Fahrer.
André Villas-Boas
André Villas-Boas war Trainer von Olympique Marseille. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Auch Sportler können die Branche wechseln!
  • Das macht Ex-Marseille-Trailer André Villas-Boas vor.
  • Mit seinem alten Freund tritt er erstmals in einer Rallye als Fahrer an.

Ein Fussballtrainer wird zum Rallye-Weltmeister oder doch nicht? Nachdem André Villas-Boas bei Olympique Marseille als Trainer zurückgetreten war, suchte der Portugiese nach einer neuen Leidenschaft. Diese scheint er in Rallyes gefunden zu haben!

Vom Freitag bis Sonntag nimmt der Motorsport-Fan in Portugal erstmals an einer Rallye-Weltmeisterschaft teil. «Gonçalo Magalhães (Beifahrer) und ich kennen uns, seit wir drei Jahre alt sind. Wir leben einen Traum», verkündet der 43-Jährige laut «Bluewin» bei einer Medienkonferenz.

Allerdings steht der Sport-Fanatiker mit beiden Füssen auf dem Boden: Ihm ist bewusst, dass er nur ein Amateurfahrer mit wenig Übung ist. «Ich muss die Dinge langsam angehen. Das Ziel ist es, das Rennen zu beenden!»

Mehr zum Thema:

Olympique Marseille Trainer