Optimaler Start in die Playoffs für den EHC Biel! Die Seeländer gewinnen das spektakuläre erste Spiel der Serie gegen die ZSC Lions mit 5:4.
ZSC Lions
Die ZSC Lions erleiden einen Fehlstart in die Playoffs. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Biel gewinnt den Playoff-Auftakt auswärts bei den ZSC Lions.
  • Die beiden Teams zünden beim 5:4 ein wahres Torspektakel.
  • Am Freitag steigt das zweite Spiel – und auch die anderen Viertelfinals starten um 20 Uhr.

Endlich läuft die heisse Phase in der National League! Der ZSC und der EHC Biel eröffnen die Playoffs. Und das mit einem Torfestival, bei dem die Gäste aus dem Seeland das bessere Ende für sich behalten. Im vorgezogenen Playoff-Auftakt gewinnen die Bieler gegen die Zürcher mit 5:4.

Die Gäste starten stark und wirken hellwach. Es dauert ein paar Minuten, bis auch das Heimteam Fahrt aufnimmt. Nach 13 Minuten bringt Simon Bodenmann dann aber die Zürcher nach Pass von Denis Malgin in Führung. Und diese ist zu diesem Zeitpunkt dann auch verdient.

EHC Biel ZSC
Der EHC Biel und die ZSC Lions zünden zum Playoff-Start ein Feuerwerk. - Keystone

Doch im Mitteldrittel sind es die Bieler, die den Tarif durchgeben. Erst gleicht Mike Künzle mit einem Shorthander aus, dann bringt Alexander Yakovenko die Gäste in Überzahl in Führung. Und nach 35 Minuten erhöht der EHC – erneut mit einem Mann mehr – durch Michael Hügli gar auf 3:1.

Doch noch vor der zweiten Drittelspause bringt Sven Andrighetto die Hoffnung für die ZSC Lions zurück. Er verkürzt im Powerplay auf 2:3 aus Sicht des Heimteams.

EHC Biel ZSC Lions
Der EHC Biel jubelt im Hallenstadion gegen den ZSC Lions. - Keystone

Im Schlussdrittel sorgt Luca Hischier mit einer schönen Einzelleistung zuerst für das 4:2. Doch dann geht es Schlag auf Schlag! 13 Minuten vor dem Ende des Spiels verkürzt Maxim Noreau im Powerplay auf 3:4 aus Sicht der Lions. Im Gegenzug profitiert Biels Künzle von einem Fehlpass der Zürcher – 5:3!

Die Entscheidung? Natürlich nicht: Mit einem «Buebetrickli» verkürzt Christian Marti umgehend wieder und stellt auf 4:5 aus Sicht der ZSC Lions. Doch dabei bleibt es – dem Heimteam gelingt keine Reaktion mehr. Der EHC Biel holt sich den ersten Sieg in dieser Serie.

Wer setzt sich in dieser Playoff-Serie durch?

Die Playoff-Viertelfinals im Überblick

ZSC Lions – EHC Biel 4:5, Stand in der Serie: 0:1

Am Freitag starten um 20 Uhr

EV ZugHC Lugano
Fribourg-Gottéron – Lausanne
Rapperswil-Jona – HC Davos

Mehr zum Thema:

Sven Andrighetto National League Simon Bodenmann Denis Malgin HC Lugano HC Davos EHC Biel Playoffs EV Zug ZSC Playoff