Pius Suter, der Stürmer der ZSC Lions, wurde diese Saison Liga-Topscorer. Damit ist Damien Brunner nicht mehr der Einzige, der diesen Erfolg erreichte.
zsc lions
Pius Suter (r), der Stürmer der ZSC Lions, wurde in der letzten Saison Liga-Topscorer. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Damien Brunner war 2011/12 der erste Schweizer, der Liga-Topscorer wurde.
  • Nun schaffte dies auch der zweite Schweizer: Pius Suter.
  • Der Stürmer der ZSC Lions brachte es auf 53 Punkte in 50 Parteien.

In der Eishockey-Saison 2011/12 sammelte Damien Brunner in 45 Parteien 60 Zähler. Seither ist dies keinem Schweizer mehr gelungen – bis zu dieser Saison: Pius Suter schloss die Qualifikation als Liga-Topscorer ab. Der Stürmer der ZSC Lions bringt es auf 53 Punkte in 50 Partien, wie «Sport.ch» berichtet.

Nachdem Brunner Topscorer wurde, zog es ihn in die NHL zu den Detroit Red Wings. Die Liga befand sich 2012/13 allerdings in einem Lockout. Daher kam er erst Anfang 2013 in die NHL.

Derzeit besteht kein Lockout. Auch hat er für diesen Sommer eine Ausstiegsklausel im Vertrag. Daher kann es sein, dass Suter schon bald in Nordamerika spielen wird.

Mehr zum Thema:

Damien BrunnerNHLZSCPius SuterLiga