Am Donnerstag konnten die ZSC Lions ihr Spiel in der Champions Hockey League gewinnen. Die Zürcher besiegten IFK Helsinki auswärts in Finnland mit 2:0.
ZSC Lions
Die ZSC Lions hatten in Helsinki allen Grund zum Jubeln. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Den ZSC Lions ist die Revanche gegen IFK Helsinki geglückt.
  • Das Team aus der Schweiz bezwang die Finnen auswärts mit 2:0.
  • Im Hinspiel mussten sich die Löwen dem gleichen Gegner noch geschlagen geben.

Wichtiger Sieg für die ZSC Lions in der Champions Hockey League: Der Schweizer Vertreter feierte am Donnerstag gegen IFK Helsinki einen 2:0-Erfolg.

Die Tore beim Sieg in Finnland erzielten Dominik Diem im ersten und Justin Sigrist im letzten Drittel. Brillieren konnte jedoch insbesondere Lukas Flüeler. Der Goalie hielt seinen Kasten mit 38 Paraden sauber.

Im Hinspiel gingen die Zürcher gegen die Finnen noch als Verlierer vom Eis. Ende August kassierten sie zum CHL-Auftakt eine 0:3-Heimpleite.

Dank des Sieges steht der ZSC in der Gruppe B hinter Frölunda aus Schweden nun auf dem zweiten Tabellenplatz.

Mehr zum Thema:

Champions Hockey League ZSC