Der EV Zug gewinnt das 2. Gruppenspiel der Champions Hockey League auswärts bei Sönderjyske mit 10:0. Auch die ZSC Lions feiern einen Sieg.
SonderjyskE vs EV Zug
Die Spieler des EV Zug jubeln gegen Sönderjyske. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Dank des 10:0-Erfolgs beim dänischen Sönderjyske ist der EVZ wieder auf Achtelfinalkurs.
  • Während auch die Lions gewinnen, kassiert Lausanne eine peinliche Niederlage.

Zwei Tage nach der 3:5-Pleite beim schwedischen Rögle kann sich der EV Zug rehabilitieren. Auswärts beim dänischen Klub Sönderjyske feiert das Team von Chefcoach Dan Tangnes einen 10:0-Kantersieg. Anfang September trifft man erneut auf die beiden Mannschaften.

Ebenfalls einen Sieg einfahren können die ZSC Lions. Trotz zweimaligem Rückstand gewinnen die Zürcher gegen Frölünda (SWE) mit 4:2. Damit fährt die Grönborg-Truppe nach dem 0:3 gegen IFK Helsinki die ersten Punkte ein.

Eine blamable Niederlage einstecken muss Lausanne. Die Westschweizer gehen bei Aussenseiter Cardiff (GBR) mit 1:4 baden. Immerhin konnte man das erste Spiel der Champions Hockey League gegen Lukko (FIN) nach Verlängerung gewinnen.

Mehr zum Thema:

Champions Hockey League EV Zug ZSC