Kloten konnte das Spiel gegen den HC Ajoie mit 2:0 für sich entscheiden. Der Aufstieg in die National League ist nun nicht mehr weit entfernt.
Swiss League Kloten
EHC Kloten Stürmer Niki Altorfer, links, feiert seinen Treffer zum 2:0 mit Fabian Ganz während dem dritten Eishockey Playoff-Finalspiel der Swiss League zwischen dem EHC Kloten und dem HC Ajoie am Donnerstag, 22. April 2021, in Kloten. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Kloten gewinnt gegen Ajoie mit 2:0.
  • Die Klotener hatten Ajoie gut im Griff und kontrollierten das Spiel.
  • Nun fehlen nur noch zwei Siege zum Aufstieg in die National League.

Im dritten Spiel der Playoff-Finals der Swiss League gewinnt Kloten gegen Ajoie mit 2:0. Sie führen die Serie mit 2:1 an.

Kloten zeigt ein starkes Mitteldrittel

Grund für den Sieg war ein starkes Mitteldrittel von Kloten. Innerhalb von 173 Sekunden schafften sie es zwei Tore zu erzielen. Andri Spiller profitierte beim 1:0 davon, dass Anthony Rouiller den Puck mit seinen Schlittschuhen ins eigene Tor lenkte.

Swiss League Kloten
HC Ajoie Torhüter Tim Wolf, links, und Stürmer Thibault Frossard, rechts, gegen EHC Kloten Stürmer Andri Spiller, Mitte, während dem dritten Eishockey Playoff-Finalspiel der Swiss League zwischen dem EHC Kloten und dem HC Ajoie am Donnerstag, 22. April 2021, in Kloten. - Keystone

Niko Altorfer (33) erzielte den zweiten Treffer. Nach einem Fehler im Spielaufbau von Ajoie konnte der Klotener Verteidiger Fabian Ganz vorgreifen und die Chance möglich machen.

Kloten kontrollierte das Spiel

Der Sieg von Kloten über Ajoie ist durch und durch verdient. Die Klotener hatten die Jurassier weitgehend im Griff und kontrollierten klar das Spiel. Jonathan Hazen vergab in der 53. Minute die beste 1:2-Chance, er gab sie jedoch an den Goalie Dominic Nyffeler.

Swiss League Kloten
EHC Kloten Cheftrainer Per Hanberg, rechts, im Gespräch mit Dominic Forget während dem dritten Eishockey Playoff-Finalspiel der Swiss League zwischen dem EHC Kloten und dem HC Ajoie am Donnerstag, 22. April 2021, in Kloten. - Keystone

Per Hanberg, dem Trainer von Kloten, fehlen nur noch zwei Siege. Mit diesen Triumphen könnte er von der Swiss League wieder in die National League aufsteigen. Ob sich Kloten durchsetzten kann, zeigt sich im nächsten Spiel am Samstag gegen Pruntrut.

Mehr zum Thema:

National League Trainer Playoff