Das Finalduell der Swiss League ist wieder ausgeglichen. Die Klotener haben am Dienstagabend keine Chance und verlieren gegen Ajoie mit 0:5.
swiss league kloten
Philip-Michael Devos (r) bejubelt seinen Treffer im zweiten Spiel des Playoff-Finals gegen den EHC Kloten. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der EHC Kloten verliert das zweite Playoff-Finalspiel gegen den HC Ajoie mit 0:5.
  • Für Ajoie treffen Frossard, Huber, Devos und Hazen.
  • Die Final-Serie ist somit wieder ausgeglichen.

Klare Antwort des HC Ajoie nach der 2:5-Auftaktniederlage! Die Jurassier gleichen die Final-Serie der Swiss League am Dienstag mit einem 5:0-Sieg aus. Für Gegner Kloten nimmt das Unheil bereits im ersten Drittel seinen Lauf.

Thibault Frossard und Ueli Huber bringen die Klotener bereits im ersten Drittel in Rücklage. Philip-Michael Devos (25. Minute) und Jonathan Hazen (40. Minute) sorgen schon im Mitteldrittel für die Vorentscheidung.

Schlusspunkt ist ein weiterer Treffer Devos' im Schlussdrittel. Ausgerechnet er und Hazen entscheiden das Spiel gegen ihre potenziellen neuen Arbeitgeber. Medienberichten zufolge sollen die beiden beim Finalgegner einen Arbeitsvertrag unterschrieben haben. Dieser würde die beiden im Falle eines Aufstiegs der Zürcher zu ihnen transferieren.

Am Donnerstag treffen der EHC Kloten und der HC Ajoie wieder in der Swiss Arena aufeinander.

Mehr zum Thema:

EHC Kloten