Der NHL-Neuling Seattle Kraken schlug sich bislang wacker. Doch gegen die Philadelphia Flyers müssen sie eine 1:6-Niederlage einstecken.
Deftige Pleite für die Seattle Kraken bei der gestrigen Partie gegen die Philadelphia Flyers.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Seattle Kranken verlieren gegen die Philadelphia Flyers 1:6 in der gestrigen Partie.
  • Seattle konnte sich in vier Spielen drei Punkte sichern.
  • Weiterhin ungeschlagen bleiben die St. Louis Blues aus der Central Division.

Die Seattle Kranken gewannen oder verloren bislang jede Partie lediglich mit einem Tor Unterschied. Eine souveräne Leistung für den NHL-Neuling. Doch gegen die Philadelphia Flyers kam der deutsche Top-Goalie Philipp Grubauer ordentlich ins Schwitzen.

In der Nacht auf Dienstag mussten die Kraken eine deftige 1:6-Niederlage gegen Philadelphia einstecken. Nach 29 Minuten wurde Grubauer ausgewechselt. Bis dahin hatte er bereits 15 Schüsse abgewehrt.

Die Neulinge aus der Pacific Division haben nach vier Spielen nun drei Punkte erlangen können.

Weiterhin ungeschlagen bleiben die St. Louis Blues mit ihrem letzten 7:4-Erfolg gegen die Arizona Coyotes.

Mehr zum Thema:

Philadelphia Flyers NHL