Harri Pesonen spielt künftig wieder für die SCL Tigers. Der Finne unterzeichnet im Emmental einen Zweijahresvertrag.
SCL Tigers Harri Pesonen
Langnaus Harri Pesonen jubelt nach einem Treffer. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Nach der Saison 19/20 verliess Harri Pesonen die SCL Tigers in Richtung Russland.
  • Ein Jahr später kehrt der ehemalige Topscorer der Langnauer ins Emmental zurück.
  • Zudem verpflichten die Tigers mit Dean Fedorchuk einen weiteren Assistenztrainer.

Nach einem einjährigen Abstecher in die KHL kehrt Harri Pesonen ins Emmental zurück. Der Finne wird bei den SCL Tigers mit einem Vertrag über zwei Jahre ausgestattet. Zuletzt stand er für Metallurg Magnitogorsk und Ak Bars Kazan auf dem Eis.

Von 2018 bis 2020 spielte der 32-Jährige bereits für die Langnauer. In der Saison 2018/19 verhalf er den Tigers in die Playoffs. In der Saison darauf wurde er in der Qualifikation mit 18 Toren sowie 24 Assists Topscorer des Vereins.

Kann Harri Pesonen bei den SCL Tigers wieder einschlagen?

Neben Pesonen vermelden die SCL Tigers eine weitere Verpflichtung. Dean Fedorchuk komplettiert als Assistenztrainer den Staff um Headcoach Jason O’Leary und Alexander Mellitzer.

Mehr zum Thema:

Playoffs SCL Tigers