Für den SCB ist die Quali beendet. Die Mutzen müssen sich zum fünften Mal in Quarantäne begeben und starten voraussichtlich am 7. April in die Pre-Playoffs.
SCB
Der SCB bejubelt einen Treffer im Derby gegen Langnau. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Beim SC Bern ist es erneut zu einem positiven Coronafall gekommen.
  • Die restlichen Quali-Spiele für die Berner sind darum abgesagt.

Der SCB muss zum fünften Mal in dieser Saison in Quarantäne! Nach einem positiven Fall mit einer mutierten Covid-Variante trabt das ganze Team zum PCR-Test an.

Das Resultat: Ein weiterer positiver Fall im Kreis der Berner, wie der SCB in einer Medienmitteilung schreibt.

SCB
Die PCR-Tests ergeben beim SCB einen weiteren Corona-Fall. - twitter/@scbern_news

Damit ist die Qualifikation für die Mutzen beendet. Sie treten ab dem 7. April in den Pre-Playoffs an, weil nach der Quarantäne zwingend ein Trainingstag abgehalten werden muss.

Kann der SCB in dieser Saison Meister werden?

Das Spiel von heute Dienstag gegen Servette findet deshalb nicht statt. Auch die restlichen Spiele gegen Rapperswil-Jona, Fribourg und Davos sind ersatzlos gestrichen.

Auch Spiele von Biel abgesagt

Auch der EHC Biel verbleibt bis auf Weiteres in Quarantäne. Nach einer zusätzlichen Test-Runde am Montag wurde ein weiterer Spieler positiv auf Covid-19 getestet.

Das Spiel gegen Rapperswil von heute Dienstag ist damit definitiv abgesagt und kann nicht nachgeholt werden. Auch die Partie vom Donnerstag, 1. April, gegen den HC Ambri-Piotta muss abgesagt werden

Mehr zum Thema:

Playoffs EHC Biel Ambri Piotta SCB