Die New Jersey Devils gehen in der Nacht auf Montag gegen die Anaheim Ducks als Verlierer vom Eis. Nico Hischier sprich im Interview mit Nau über die Gründe der Niederlage.
Nico Hischier im Interview mit Nau. - Nau
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Nico Hischier verliert mit New Jersey gegen Anaheim.
  • Die Devils können sich vom schlechten ersten Drittel nicht erholen.
  • Hischier spricht mit Nau über den Start in die Partie.

In der Nacht auf Montag kassierten die New Jersey Devils im Kampf um die Playoffs eine empfindliche Niederlage. Nico Hischiers Mannschaft verliert auswärts gegen die Anaheim Ducks mit 2:4 (Nau berichtete). Die Devils erwischen dabei einen schwachen Start und wirken müde. Nach einem Drittel liegt das Team bereits mit 0:2 hinten. Diese Hypothek erweist sich am Ende als zu gross.

Der schlechte Auftritt im Startdrittel könnte auf das Spiel gegen die Los Angeles Kings zurückzuführen sein. Denn keine 24 Stunden vor dem Anaheim-Spiel stand Nico Hischier mit seinen Teamkollegen noch gegen die Kings im Einsatz (Nau berichtete). Zwei Spiele innert so kurzer Zeit seien nicht einfach, meint Hischier im Interview. Darum sei ein guter Start ins Spiel wichtig. Aber: «Es ist immer schwierig, wenn man einen schlechten Start hat», sagt Hischier.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Nico HischierAnaheim Ducks