In der NHL müssen weitere 14 Spiele verschoben werden. Grund dafür ist die jüngste Corona-Welle.
nhl
In der NHL müssen weitere Spiele wegen Corona verschoben werden. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • 14 NHL-Spiele werden auf unbestimmte Zeit verschoben.
  • Wegen Corona wurden bislang bereits insgesamt 64 Spiele verschoben.

Die jüngste Corona-Welle zwingt die NHL, 14 Partien, die für den kommenden Montag angesetzt waren, zu verschieben. Wann genau die Spiele nachgeholt werden, ist noch nicht abschliessend bestimmt.

Erst am Dienstag, 28. Dezember, soll der Spielbetrieb nach der nun erneut verlängerten Weihnachtspause wieder starten. Bereits am 26. Dezember dürfen Mannschaften wieder reisen oder nachmittags trainieren.

Insgesamt sind in dieser Saison nun bereits 64 Spiele verschoben worden. Aus diesem Grund werden auch keine NHL-Spieler am olympischen Eishockey-Turnier im Februar in Peking teilnehmen.

Mehr zum Thema:

NHL Coronavirus