Die National League wird ihren Meisterschaftsbetrieb weiter fortsetzen. Das entschieden die Clubs am Donnerstag an einer Video-Konferenz.
National League Eishockey
Die National League setzt den Meisterschaftsbetrieb fort. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die National League schliesst eine Unterbrechung der Saison wegen Corona aus.
  • Der dicht gestaffelte Spielplan mache eine Pause unmöglich.
  • Allerdings wird in der Tabelle auf ein anderes Modell umgestellt.

Eine Unterbrechung der Eishockey-Saison ist zumindest vorerst vom Tisch: Wie die National League am Donnerstag mitteilte, haben sich die Clubs für die Fortsetzung des Meisterschaftsbetriebs entschieden.

An einer Videokonferenz diskutierte man am Mittwoch über die aktuellen Entwicklungen in der Corona-Krise. Eine Unterbrechung des Spielbetriebs ist aber keine Option. Der Spielplan ist nicht zuletzt wegen der Olympia-Pause ohnehin schon dicht gestaffelt.

Aktuell befinden sich mit Davos, Zug, Lugano, Lausanne und Ajoie fünf Teams aus der National League in Quarantäne. Zahlreiche Spiele sind bereits verschoben, weitere Terminänderungen sind unvermeidlich.

Eine Anpassung gibt es aber doch: Da die Gefahr besteht, dass nicht alle Spiele nachgeholt werden, wird die Tabelle umgestaltet. Künftig gilt das «Points per Games Played»-Prinzip zur Reihung der Teams.

Mehr zum Thema:

Olympia 2022 National League Coronavirus