Eishockey-Nati-Trainer Patrick Fischer blickt am Mittwoch im Rahmen einer TV-Sendung an die WM 2018 zurück. Dabei überrascht der Zuger mit seiner Haarpracht.
Patrick Fischer
Nati-Trainer Patrick Fischer hat 24 Spieler in sein erstes WM-Aufgebot berufen. Mit diesen wird er die Testspiele gegen Russland bestreiten. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Patrick Fischer ist am Mittwoch zu Gast beim Schweizer Fernsehen.
  • Dabei überrascht der Trainer der Schweizer Eishockey-Nati mit einer neuen Frisur.

Was ist denn da passiert? Nati-Trainer Patrick Fischer ist am Mittwoch zu Gast beim «SRF» in der Sendung «Eishockey – Legendäre WM-Momente». Und dort zeigt sich Fischer mit einer neuen Frisur. Die Haare sind länger als üblich und zu einem wilden Bun zusammengebunden – so kennt man den 44-Jährigen gar nicht!

Wie gefällt Ihnen die neue Frisur von Patrick Fischer?

In letzter Zeit trug Fischer seine Haarpracht sehr gepflegt. Die Mähne wurde nach hinten gegelt oder – wie an der WM 2019 – kurz geschnitten. Gut möglich, dass die Corona-Quarantäne auch beim Zuger ihre Spuren hinterlassen hat.

Patrick Fischer
Patrick Fischer zeigt sich am Mittwoch im Fernsehen mit einer neuen Frisur.
Patrick Fischer
Der Trainer der Schweizer Eishockey-Nati hat seine Haare zu einem wilden Bun zusammengebunden.
Patrick Fischer
Gemeinsam mit Moderator Studer und Experte Rottaris blickt der Zuger auf die WM 2018 in Dänemark zurück.
Patrick Fischer
Die Quarantäne hat offenbar auch bei Patrick Fischer ihre Spuren hinterlassen.
Patrick Fischer
In Vergangenheit trug der 44-Jährige sein Haar auch kurz.

In der Sendung blickt Patrick Fischer gemeinsam mit Moderator Lukas Studer und Experte Mario Rottaris an die WM 2018 zurück. Zusammen erinnern sie sich an den legendären Halbfinal-Sieg gegen Kanada. Während den rund zwei Stunden werden auch immer wieder verschiedene Spieler und Trainer per Video zugeschaltet.

Patrick Fischer
Ein Bild für die Ewigkeit: Die Schweiz besiegt Kanada im Halbfinal der Eishockey-WM in Dänemark 2018. - keystone

Die Schweizer Nati besiegte damals die favorisierten Gegner aus Kanada mit 3:2 und sicherte sich mit dem Erfolg das WM-Final-Ticket. Die Partie gilt als taktische Meisterleistung, an welcher auch Patrick Fischer und sein Trainerteam einen grossen Anteil hatten.

Mehr zum Thema:

SRF Moderator Schweizer Nati Trainer Patrick Fischer