Mit dem dritten Matchpuck sind für die ZSC Lions sämtliche Vorteile weg. Der EV Zug gewinnt das dritte Spiel in Serie – vor allem dank Leonardo Genoni.
Leonardo Genoni
Der EV Zug gewinnt das Spiel 6 gegen die ZSC Lions. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der EV Zug gewinnt zum Drittel Mal nacheinander und erzwingt Spiel 7.
  • Das letzte Eishockeyspiel im Hallenstadion gewinnt der EVZ mit 2:0.
  • Damit entscheidet sich der Kampf um den Meistertitel 2022 am Sonntag in Zug.

Wieder wird es nichts mit dem Meistertitel für die ZSC Lions! Der EV Zug wehrt auch den dritten Versuch ab und erzwingt das siebte Spiel mit einem 2:0-Sieg in Zürich. Die ZSC Lions verabschieden sich derweil aus dem Hallenstadion (noch) nicht mit dem erhofften Titel.

Wer gewinnt Spiel 7 der Playoff-Finalserie?

Bereits in der vierten Minute bringt Fabrice Herzog den EV Zug in Führung. Der Stürmer trifft nach einem Bully glücklich. Die Scheibe gelangt via Goalie Kovar und Schlittschuh von ZSC-Verteidiger Azevedo ins Tor.

zsc ev zug
Fabrice Herzog (68) bejubelt seinen Führungstreffer für den EV Zug in Spiel 6 der Playoff-Finalserie gegen die ZSC Lions. - Keystone

Im Anschluss erarbeiten sich die Lions mehrere Möglichkeiten. Das Team von Trainer Rikard Grönborg bringt den Puck aber nicht im Tor unter.

Leonardo Genoni mit starker Leistung

Auch im zweiten Drittel muss sich Leonardo Genoni im Tor des EVZ nicht bezwingen lassen. Die Zürcher kommen dabei zu mehreren Powerplays und machen Druck.

Im dritten Durchgang ändert sich nicht viel. Der ZSC powert weiter, kommt jedoch nicht am überragenden Leonardo Genoni vorbei.

Leonardo Genoni
Der ZSC scheitert immer wieder am starken Leonardo Genoni - keystone

In der 51. Minute wird Denis Hollenstein wegen Beinstellen auf die Strafbank geschickt. Es ist ein Foul mit Folgen: Jonas Hofmann trifft in Überzahl nach Assist von Jan Kovar.

Auf die doppelte Zuger Führung kann der ZSC nicht mehr reagieren. Das letzte Spiel im Hallenstadion endet mit einer Zürcher Niederlage.

Meisterschaft wird am Sonntag entschieden

Die beiden Teams treffen deshalb am Sonntag ein letztes Mal aufeinander. Nach den drei abgewehrten ZSC-Matchpucks liegen nun viele Vorteile aufseiten der Zuger, so auch der Heimvorteil.

Das Team von Trainer Dan Tagnes spielt das siebte Spiel wieder zu Hause in der Bossard Arena. Die Scheibe fällt am Sonntag um 20 Uhr – und mit ihr dann die Entscheidung um den Meistertitel 2022!

Mehr zum Thema:

Denis Hollenstein Trainer EV Zug EVZ Leonardo Genoni Playoff ZSC