Der kanadische Torhüter Leland Irving wechselt von den schwedischen Malmö Redhawks zum HC Lugano. Er war noch bis vor kurzem vertragslos.
Leland Irving HC Lugano
Leland Irving bei einem Spiel gegen Servette. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der kanadische Torhüter wechselt nach kurzer Zeit bei den Malmö Redhawks zum HC Lugano.
  • Der 31-Jährige spielte zuvor bereits in der NHL.

Leland Irving spielte bis Ende der 2020/2021 Saison beim HC Bozen. Als sein Vertrag jedoch auslief, konnte sich der Kanadier nicht mehr mit den «Foxes» einigen. Auch die Suche nach einem anderen Arbeitgeber blieb lange erfolglos.

Doch Anfang September unterschrieb der Torwart einen Vertrag bei den Malmö Redhawks. Seine Zeit bei den Redhawks ist jedoch schon vorbei: der 31-Jährige wechselt jetzt zum HC Lugano in die Schweiz.

Leland Irving ersetzt verletzten HCL-Goalie

«Die Muskelverletzung unseres Einsergoalies Schlegel zieht eine Pause von mindestens 6 Wochen mit sich. Es wird noch lange dauern, bis er wieder fit ist», sagt Hnat Domenichelli, General Manager vom HCL.

Er fügte an: «Aus diesem Grund haben wir eine gute Lösung gesucht, um diese delikate Position entsprechend bis Saisonende zu besetzen.»

Mehr zum Thema:

HC Lugano