Der HC Davos gewinnt das Gastspiel beim Genève-Servette HC am Dienstagabend mit 3:2. Die Bündner bewahren damit den Anschluss an die Top 4 der National League.
HC Davos Genève-Servette HC
Valentin Nussbaumer trifft zum 2:1 für den HC Davos gegen Genève-Servette HC. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der HC Davos feiert am Dienstagabend einen 3:2-Sieg bei Genève-Servette.
  • Die Genfer können zweimal nach einem Rückstand ausgleichen.
  • Mathias Brome erzielt im Mitteldrittel den Siegtreffer für die Gäste.

Im einzigen National-League-Spiel am Dienstagabend feiert der HC Davos einen knappen 3:2-Auswärtssieg gegen Genève-Servette HC. Die Genfer können nach Rückstand zweimal ausgleichen, der Siegtreffer fällt aber schon im Mitteldrittel.

Julian Schmutz bringt die Bündner auswärts in Genf nach 2:19 Minuten mit 1:0 in Führung. Durch Daniel Winnik kommen die Hausherren aber nach sechseinhalb gespielten Minuten zum 1:1-Ausgleich.

Aber noch vor Drittelende liegen die Gäste nach einem Treffer von Valentin Nussbaumer wieder voran. Im Mitteldrittel gelingt Winnik zunächst der erneute Ausgleich für Servette. Mathias Brome trifft aber praktisch im Gegenzug zum 3:2-Endstand.

Mehr zum Thema:

National League HC Davos