Der Spielerkader von Fribourg Gottéron wird sich hinsichtlich der neuen Saison verändern. Mehrere Verträge werden nicht mehr verlängert.
Fribourg Gottéron
Fribourg Gottéron verzichtet auf die Verlängerung bei mehreren Spielern. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Vier auslaufende Verträge werden bei Fribourg nicht mehr verlängert.
  • Rantakari, Bougro, Haussener und Kamerzin verlassen Gottéron im Sommer.

Fribourg Gottéron hat wenige Tage nach dem Ausscheiden in den Playoff-Halbfinals weitere Kadermutationen bekannt gegeben. Im Hinblick auf die kommende Saison verlassen einige Spieler die Fribourger.

Bereits bekannt sind die Abgänge von Chris DiDomenico (SCB), Daniel Brodin (Djurgarden) und Philippe Furrer. Dieser beendet nach mehr als 800 Spielen in der obersten Schweizer Liga seine Karriere.

Fribourg Gottéron
Christian Dubé (hinten) wird sein Kader bei Fribourg Gottéron umkrempeln. - Keystone

Zudem werden die auslaufenden Verträge von vier Spielern nicht mehr verlängert. Es betrifft dies den im Februar verpflichteten Finnen Otso Rantakari. Zudem die Stürmer Jordann Bougro und Timo Haussener sowie Verteidiger Jérémie Kamerzin.

Mehr zum Thema:

Playoff Liga Fribourg Gottéron