Der Schweizer Medaillentraum an der Eishockey WM in Finnland ist ausgeträumt: Gegen die USA setzt es für die Eisgenossen im Viertelfinal eine 0:3-Pleite.
Eishockey WM Schweiz USA
Matthew Boldy (li.) schiesst auf Leonardo Genoni im Viertelfinal der Eishockey WM zwischen der Schweiz und den USA. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schweiz scheitert im Viertelfinal der Eishockey-WM an den USA.
  • Im Startdrittel fallen zwei unglückliche Gegentore.
  • Trotz Leistungssteigerung gelingt den Eisgenossen danach kein Comeback mehr.

Ist das bitter! Schon wieder endet die Eishockey WM für die Schweizer Hockey-Nati im Viertelfinal. Nach der überragenden Vorrunde geht das Team von Patrick Fischer gegen die USA mit 0:3 unter.

Den Grundstein für die schmerzhafte Niederlage legt ein Eigentor in der Startphase: Calvin Thürkauf lenkt nach 12 Minuten äusserst unglücklich die Scheibe ins eigene Netz. Ein Schuss von Meyers prallt vom Schlittschuh des Schweizers an Leonardo Genoni vorbei ins Tor.

Eishockey WM Schweiz USA
Calvin Thürkauf (li.) befördert im Viertelfinal der Eishockey WM gegen die USA den Puck mit dem Schlittschuh ins eigene Tor. - keystone

Danach drückt die Schweiz auf den schnellen Ausgleich, findet offensiv aber keine Lösungen. Besser machen es die US-Boys: Nach einem Missverständnis zwischen Genoni und Dominik Egli stellt Adam Gaudette nach 17 Minuten auf 2:0.

Bitteres Viertelfinal-Out an der Eishockey WM

Im Mitteldrittel werfen die Eisgenossen alles nach vorne, nur der Treffer will einfach nicht gelingen. Selbst zwei Powerplay-Situationen reichen nicht für den Anschlusstreffer. Timo Meier trifft den Pfosten, Denis Malgin scheitert am starken US-Goalie Jeremy Swayman.

Eishockey WM Schweiz USA
Jonas Siegenthaler gegen Karson Kuhlman im Viertelfinal der Eishockey WM. - keystone

Auch im Schlussdrittel sind es die Schweizer, die das Tempo bestimmen – aber die Amerikaner treffen. Kuhlmann marschiert stark an Michael Fora vorbei und bedient Meyers. Der muss völlig freistehend nur noch einschieben.

Den Schweizern gelingt danach keine Antwort mehr. Mit der 0:3-Niederlage scheitert das Team von Patrick Fischer an der Eishockey WM in Finnland im Viertelfinal. Es ist das vierte Viertelfinal-Out bei den letzten fünf Knockout-Teilnahmen.

Mehr zum Thema:

Patrick Fischer Leonardo Genoni Denis Malgin Timo Meier Eishockey WM Schweizer Nati