Nach zwei Gegentreffern in Überzahl verlieren die ZSC Lions gegen die SCL Tigers mit 2:4. Am Dienstag folgt das nächste Spiel in der Champions Hockey League.
ZSC Lions
Langnaus Patrick Petrini jubelt nach seinem 3:2 Tor im Eishockeyspiel zwischen den ZSC Lions und den SCL Tigers. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Samstag kam es zum Spiel zwischen den ZSC Lions und den SCL Tigers.
  • Die Emmentaler konnten auch dank zwei Unterzahltreffer die Zürcher besiegen.
  • Am Dienstag geht es für die ZSC Lions weiter mit der Champions Hockey League.

Am Samstag verloren die ZSC Lions zu Hause gegen die SCL Tigers mit 2:4. Die Emmentaler konnten damit ihren vierten Saisonsieg einfahren. Bereits früh gingen sie durch Harri Pesonen in Unterzahl in Führung. Der finnische Topskorer konnte alleine auf den ZSC-Goalie losziehen und liess diesen gekonnt aussteigen.

Auch das entscheidende vierte Tor erzielten die Tigers in Unterzahl. Aleksi Saarela traf kurz vor Schluss ins leere Tor.

ZSC Lions
Die ZSC Lions verlieren zuhause gegen die SCL Tigers. - keystone

Am Dienstag folgt für die Zürcher das Spiel in der Champions Hockey League. Sie treffen dort auf Mladà Boleslav. Die Chancen auf ein Weiterkommen stehen sehr gut.

Mehr zum Thema:

Champions Hockey League ZSC SCL Tigers