Der Belgier Remco Evenepoel (21) verpasst auf der ersten Etappe der Belgium Tour zwar den Sieg, übernimmt aber die Führung im Gesamtklassement.
Remco Evenepoel
Belgische Radsport-Hoffnung: Remco Evenepoel. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • In Belgien findet aktuell die Belgium Tour statt.
  • Dort setzt sich Robbe Ghys in der 1. Etappe gegen Landsmann Remco Evenepoel durch.
  • Trotzdem führt der 20-jährige Evenepoel die Gesamtwertung an.

Während in der Schweiz aktuell die Tour de Suisse läuft, findet in Belgien derzeit die Belgium Tour statt. In beiden Fällen hatte das Heimpublikum am Mittwoch Grund zur Freude.

Während in der Schweiz Stefan Bissegger (23) als erster ins Ziel fuhr, gewinnt in Belgien Lokalmatador Robbe Ghys (24). Im Schlusssprint konnte sich dieser noch gegen seinen jungen Landsmann Remco Evenepoel durchsetzen. Für Ghys war es der erste Profisieg seiner Karriere.

Trotzdem übernimmt Remco Evenepoel die Gesamtführung. Durch diverse Bonifikationen setzt sich der 20-Jährige an die Spitze der Gesamtwertung.

Der Niederländer Ide Schelling ist als Siebtplatzierter der erste nicht Belgier nach der 1. Etappe. Seit dem Dreifachsieg vom Deutschen Tony Martin von 2012 bis 2014 haben bei der Belgium Tour nur noch Einheimische triumphiert.

Mehr zum Thema:

Tour de Suisse