Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer ist bei seiner Rückkehr auf die lukrative PGA Tour vorzeitig gescheitert.
Martin Kaymer schied in Florida nach zwei Runden aus. Foto: Jeff Chiu/AP/dpa
Martin Kaymer schied in Florida nach zwei Runden aus. Foto: Jeff Chiu/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Führung bei der mit sieben Millionen US-Dollar dotierten Veranstaltung in Florida übernahm der US-Amerikaner Aaron Wise.

Der 36-Jährige aus Mettmann verpasste beim Golfturnier in Palm Beach Gardens den Cut und schied auf dem Par-70-Platz mit insgesamt 153 Schlägen nach zwei Runden aus. Für den zweimaligen Majorsieger war es das erste Turnier auf der US-Tour seit August vergangenen Jahres.

Die Führung bei der mit sieben Millionen US-Dollar dotierten Veranstaltung in Florida übernahm der US-Amerikaner Aaron Wise. Der 24-Jährige liegt mit 128 Schlägen knapp vor seinem Landsmann Brandon Hagy und dem Australier Matt Jones (beide 131 Schläge). Neben Kaymer sind keine weiteren deutsche Golfer bei der Honda Classic am Start.

Mehr zum Thema:

Honda Dollar