Frankreich siegt bei der Generalprobe vor der Europameisterschaft mit 3:0 gegen Bulgarien. Antoine Griezmann gelang ein absolutes Traumtor.
Traf bei Frankreichs Sieg gegen Bulgarien per Fallrückziehen: Antoine Griezmann (l). Foto: Francois Mori/AP/dpa
Traf bei Frankreichs Sieg gegen Bulgarien per Fallrückziehen: Antoine Griezmann (l). Foto: Francois Mori/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Franzosen gewinnen die EM-Generalprobe gegen Bulgarien mit 3:0.
  • Antoine Griezmann gelingt dabei ein spektakuläres Fallrückzieher-Tor.

Weltmeister Frankreich hatte beim 3:0 (0:0) gegen Bulgarien mit drei Bayern-Profis in der Startelf zwar ein spektakuläres Fallrückzieher-Tor von Antoine Griezmann (29.) zu bieten, kam aber erst spät durch Olivier Giroud (83./89.) gegen müde Bulgaren zum standesgemässen Sieg. Zudem schied der nach sechs Jahren zurückgeholte Stürmer Karim Benzema mit einer Knieblessur aus.

Frankreichs Trainer Didier Deschamps hatte gegen den 71. der Weltrangliste den in die Kritik geratenen Münchnern Benjamin Pavard und Lucas Hernandez eine neue Bewährungschance als Aussenverteidiger gegeben.

Hernandez wurde dennoch wieder in der Pause ausgewechselt. Auch Corentin Tolisso stand wieder in der Startelf. Kingsley Coman als vierter Bayern-Profi im EM-Kader fehlte wie der Mönchengladbacher Marcus Thuram im Spieltags-Aufgebot.

EM Frankreich
Kylian Mbappé und die Franzosen gewannen ihre EM-Generalprobe.
Antoine Griezmann Frankreich
Antoine Griezmann wird nach seinem Fallrückzieher-Tor von seinen Mitspielern gefeiert.
Frankreich EM
Die Franzosen siegten gegen die Bulgaren mit 3:0.

Die Bulgaren bereiteten den Franzosen mit disziplinierter Defensive zunächst einige Schwierigkeiten. Dann traf Griezmann, dessen Fallrückzieher per Kopf abgefälscht wurde.

Die Equipe Tricolore hatte deutlich Spielkontrolle und hielt den Gegner gut fern vom Tor, wirkte im eigenen Offensivspiel aber gehemmt. Vor allem Stürmerstar Kylian Mbappé vergab zahlreiche Chancen halbherzig. Erst als den Bulgaren die Kräfte ausgingen, legte Giroud nach.

Mehr zum Thema:

Antoine Griezmann Corentin Tolisso Didier Deschamps Benjamin Pavard Kingsley Coman Olivier Giroud Kylian Mbappé Karim Benzema Trainer