Thunder Predator hat den ersten Platz in der Gruppenphase des Singapore Major erreicht.
Gemeinsam mit PSG.LGD und Thunder Predator hat sich auch Vici Gaming in das obere Bracket der Playoffs Qualifiziert. Foto: spo
Gemeinsam mit PSG.LGD und Thunder Predator hat sich auch Vici Gaming in das obere Bracket der Playoffs Qualifiziert. Foto: spo - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Ergebnisse der Gruppenphase waren für viele überraschend, da sie gegen das traditionelle Verständnis der regionalen Stärkeverhältnisse gehen.

Ein Endstand von 8:0 nach dem ersten Spieltag garantierte dem Team schon früh einen Platz in den Playoffs. Alliance bildet das Schlusslicht und ist das einzige Team, das eliminiert wird.

Die Ergebnisse der Gruppenphase waren für viele überraschend, da sie gegen das traditionelle Verständnis der regionalen Stärkeverhältnisse gehen. Mit Thunder Predator ist ein Team aus der sonst als schwach angesehen südamerikanischen Region weit vor allen anderen Teams und auch das nordamerikanische Team Quincy Crew spielte weit über den Erwartungen. Mit PSG.LGD, Team Aster unter Vici Gaming konnten die chinesischen Teams sich wie erwartet alle qualifizieren.

Die grösste Überraschung war sicherlich die vergleichsweise schlechten Platzierungen von Team Liquid und Alliance. Team Liquid rettete sich am zweiten Tag noch knapp in das untere Bracket der Playoffs aber besonders Alliance blieb hinter den Erwartungen zurück. Das schwedische Team holte den zweiten Platz der westeuropäischen Dota-Pro-Circuit-Liga und wurde von vielen als Kandidat für den Major-Sieg gehandelt. In der Gruppenphase konnte Alliance dann jedoch keine einzige Serie gewinnen und ist das einzige Team dass die Playoffs verpasst.

Mehr zum Thema:

Playoffs Liga Dota