SVP-Kantonsrat David Beeler setzt im Schwyzer Parlament zur Schimpftirade gegen die Corona-Massnahmen an. Bis ihm Ratspräsident Hänggi (SVP) den Stecker zieht.
David Beeler
David Beeler packt an der Schwyzer Kantonsratssitzung eine Schimpftirade aus. - YouTube: Bote der Urschweiz

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Schwyzer SVP-Kantonsrat David Beeler eskaliert bei seiner Ratsansprache.
  • Er schimpft über die geltenden Corona-Massnahmen.
  • Kantonsratspräsident Thomas Hänggi (SVP) drehte ihm darum das Mikrofon ab.

Der Kantonsrat Schwyz musste zum Ende seiner Tagung eine Eskalation hinnehmen. Der SVP-Politiker David Beeler setzte bei der Behandlung einer Interpellation bezüglich des Gesundheitspersonals zu einer Schimpftirade an.

Diese drehte sich aber nicht um das eigentliche Thema, sondern viel mehr schoss Beeler gegen die geltenden Corona-Massnahmen. Der «Bote der Urschweiz» übertrug die ganze Ratssitzung via YouTube-Livestream .

SVP Kantonsrat - YouTube/ Bote der Urschweiz

Kantonsratspräsident Thomas Hänggi (SVP) ermahnte Beeler mehrfach, zurück zum Thema zu finden. Doch dieser reagierte ungehalten - er rede halt wie die Schweizer Staatsgründer, «und das wird nicht immer verstanden.»

Unbeirrt führte er also seine Ansprache fort. Beeler warf dem Bundesrat Angstmacherei vor, die die Bevölkerung zur Impfung drängen sollte. Er behauptete zudem, es seien schon hunderte Personen an der Impfung gestorben.

Mikrofon abgedreht

Daraufhin verlor der Präsident die Geduld - er wollte Beeler das Wort abschneiden. «Herr Kantonsrat, es ist respektlos gegenüber der Ratsleitung und dem Präsidenten, was sie hier bieten.» Doch Beeler liess sich den Auftritt nicht mehr nehmen und sprach beharrlich weiter.

Hänggi forderte seinen Parteikollegen deswegen auf, das Rednerpult sofort zu verlassen. Doch sämtliche Interventionen blieben erfolglos. Schliesslich liess der Ratspräsident das Redner-Mikrofon stumm schalten.

Thomas Hänggi
Kantonsratspräsident Thomas Hänggi verurteilt den Auftritt von Partei-Kollegen Beeler. - YouTube: Bote der Urschweiz

Der Kantonsratspräsident verurteilte den Auftritt seines SVP-Kollegen scharf. Er erklärte, dass die Covid-Debatte bereits am Morgen stattfand und diese sehr konstruktiv gewesen sei. «Doch solche Sachen, die gehen wirklich nicht. Definitiv nicht.»

SVP Fraktions-Chef entschuldigt sich

Im direkten Anschluss an den Vorfall meldet sich Kantonsrat Jonathan Prelicz (SP) zu Wort. Auch er hat für das Verhalten seines Ratskollegen kein Verständnis. Die Verantwortung liege klar bei der SVP-Fraktion, die Massnahmen ergreifen müsse.

SVP-Fraktionspräsident Thomas Haas entschuldigte sich umgehend. Die Ansprache zeige zwar, dass es in der Gesellschaft aktuell brodle. «Aber es ist hier so völlig unpassend gewesen.»

Thomas Haas
Thomas Haas, SVP-Fraktionspräsident, entschuldigt sich für Beeler. - YouTube: Bote der Urschweiz

Mehr zum Thema:

Bundesrat Parlament Youtube SVP Coronavirus