In seiner Heimat kann Luis Suarez seinen nächsten Titel verbuchen. Mit seinem Jugendclub Nacional Montevideo gewinnt er den Meistertitel in Uruguay.
Nacional Montevideo
Luis Suarez schiesst Nacional Montevideo zum Sieg. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Luis Suarez hat von Atletico Madrid zu Nacional Montevideo gewechselt.
  • Mit seinem Jugendclub gewinnt er nun die Meisterschaft von Uruguay.

Luis Suarez gewinnt mit Nacional Montevideo die Meisterschaft in Uruguay. Zuletzt spielte er als 19-Jähriger im Jahr 2006 für den Club.

Eigentlich wollte sich der 35-Jährige in seiner Heimat vor allem auf die Weltmeisterschaft in Katar vorbereiten. Im Sommer war sein Vertrag bei Atletico Madrid ausgelaufen, woraufhin der Stürmer zu dem Traditionsverein wechselte.

Dort feiert er jetzt: Er trifft zum 1:0 gegen Liverpool Montevideo und in der Verlängerung zum 2:1. Schliesslich gewinnt der Club Nacional mit 4:1.

«Ich bin glücklich und dankbar, dass es so endet», so Suarez laut «Kicker». Mit seiner Familie und seinen Landsleuten zu feiern, sei «unbezahlbar».

Mehr zum Thema:

Atletico MadridLuis SuarezLiverpoolKicker