Der sozialistische spanische Regierungschef Pedro Sánchez hat dem SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz zu den «grossartigen Ergebnissen» gratuliert.
coronavirus
Pedro Sanchez, Ministerpräsident von Spanien. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez hat Olaf Scholz zum guten Ergebnis gratuliert.
  • Gemeinsam wolle man sich für ein starkes Europa einsetzen, so Sánchez auf Twitter.

Der sozialistische spanische Regierungschef Pedro Sánchez hat dem SPD-Kanzlerkandidaten zu den «grossartigen Ergebnissen» bei der Bundestagswahl gratuliert.

Spanien und Deutschland würden weiter für ein starkes Europa arbeiten, bei dem niemand zurückgelassen werde. Dies schrieb Sánchez auf Twitter. Die SPD hatte die Bundestagswahl am Sonntag knapp vor der CDU nach dem vorläufigen Ergebnis mit 25,7 Prozent gewonnen.

Grosse Aufmerksamkeit aus Europa

Spanien war wie auch Italien besonders stark von der Corona-Pandemie getroffen worden. Es soll aus dem EU-Wiederaufbaufonds insgesamt bis zu 140 Milliarden Euro erhalten.

Mit grosser Aufmerksamkeit wird in diesen Ländern deshalb beobachtet, wie sich eine künftige Bundesregierung zur Frage gemeinsamer Schulden der EU und der Rückkehr zu einer strengeren Haushaltsdisziplin aufstellen wird.

Mehr zum Thema:

Twitter Coronavirus Euro CDU SPD EU Regierungschef