Bundeskanzler Olaf Scholz bedauert die Entscheidung des russischen Präsidenten Putin, nicht am G20-Gipfel auf der indonesischen Insel Bali teilzunehmen.
Olaf Scholz
Bundeskanzler Olaf Scholz. - dpa

«Es wäre gut gewesen, wenn Präsident Putin sich zum G20-Gipfel begeben hätte», sagte Scholz am Sonntag im vietnamesischen Hanoi. «Dann hätte er sich allerdings aussetzen müssen all den Fragen und all der Kritik, die von vielen Ländern der Welt formuliert worden ist. Vermutlich ist er deshalb nicht da.»

Die G20-Gruppe führender Wirtschaftsmächte kommt am Dienstag auf Bali zu einem zweitägigen Gipfeltreffen zusammen. Putin hatte vor wenigen Tagen seine Teilnahme abgesagt und wird nun von seinem Aussenminister Sergej Lawrow vertreten.

Mehr zum Thema:

Olaf ScholzG20-GipfelG20