Nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj eine weltweite «Anti-Putin-Koalition» gefordert.
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Kiew: «Die Welt muss Russland zum Frieden zwingen».

«Die Welt muss Russland zum Frieden zwingen», erklärte Selenskyj am Donnerstagmorgen nach Krisentelefonaten mit seinen westlichen Partnern in den USA, der EU, Grossbritannien, Deutschland und Polen. Mit Blick auf den russischen Präsidenten Wladimir Putin, der den Grossangriff auf die Ukraine befohlen hatte, fügte Selenskyj hinzu: «Wir sind dabei, eine Anti-Putin-Koalition aufzubauen.»

Selenskyj hatte kurz nach dem Beginn der russischen Angriffe am Donnerstagmorgen das Kriegsrecht über die gesamte Ukraine verhängt. Explosionen waren am Morgen in der Hauptstadt Kiew und anderen Städten der Ukraine zu hören, auch von Belarus aus griffen russische Truppen offenbar das Nachbarland an. Kiew rief die internationale Gemeinschaft auf, «sofort» zu handeln, um mit einem «geeinten und starken» Vorgehen die «Aggression» gegen die Ukraine zu stoppen.

Mehr zum Thema:

Wladimir Putin EU