Vor der Sommerpause tätigt der Bundesrat einen letzten grossen Öffnungsschritt. Weitere Massnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus werden abgebaut.
Bundesrat Berset Coronavirus Lockerungen
Bundesrat Alain Berset an einer Medienkonferenz zu den neusten Entscheidungen betreffend des Coronavirus, 26. Mai 2021. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Heute steht für den Bundesrat (wohl) ein der letzten grossen Corona-Entscheide an.
  • Alain Berset & Co. präsentieren den letzten Öffnungsschritt vor der Sommerpause.
  • Zur Diskussion stehen Klub-Öffnungen sowie die Aufhebung von Kapazitätsbeschränkungen.

«Sind alle impfwilligen erwachsenen Personen vollständig geimpft, beginnt die Normalisierungsphase.» So steht es im Bericht zum Drei-Phasen-Plan des Bundesrats, wie er ihn im April vorstellte. In der Normalisierungsphase sind die Covid-Massnahmen aus Sicht des Bundesrats nicht mehr zu rechtfertigen.

Vor dieser dritten Phase hatten sich die Kantone aber noch einen Lockerungsschritt gewünscht. Diesem Wunsch wird der Bundesrat heute wohl nachkommen.

Impfbereitschaft und Covid-Zertifikat spielen Schlüsselrolle

Wichtig hierfür ist einerseits die Impfkampagne sowie auch das Funktionieren des Zertifikat-Systems. Stand Dienstag war schon über ein Viertel der erwachsenen Bevölkerung vollständig geimpft, 50 Prozent hatten schon eine Dosis erhalten.

Covid-Zertifikat App
So sieht die Schweizer Covid-Zertifikat-App aus. Seit dieser Woche kann sie heruntergeladen werden. Zertifikate erhalten aber vorerst nur wenige Personen. - Keystone

Das Covid-Zertifikat wird rollend eingeführt: Im Pilotkanton Bern zum Beispiel wurden schon einige Hunderte ausgestellt. Erste Rückmeldungen sind positiv. Bis Ende Juni soll die Gesamtbevölkerung Zugriff zu einem eigenen Impfzertifikat erhalten.

Bundesrat könnte Klubs öffnen

Was bedeutet das konkret? Das Nachtleben könnte mit Covid-Zertifikat und Schutzkonzepten wieder hochfahren. Auch Grossevents wie Fussballspiele oder Konzerte könnten wieder stattfinden, ab Juli mit 3000 Teilnehmenden. Ebenfalls wieder gestattet wären Demonstrationen, Kapazitätsbeschränkungen in Läden würden aufgehoben werden, sowie möglicherweise auch die Homeoffice-Empfehlung.

Klub Sommer Coronavirus
Eine Aufnahme vom 3. Juli 2020, vor dem Klub Hive in Zürich. Aufgrund verschiedener Ausbrüche mussten zahlreiche Klubs ihre Türen im Sommer schliessen. - Keystone

Im Privaten könnte die Exekutive die Personenobergrenzen drinnen und draussen nochmals erhöhen. Auch im Sport und in der Gastronomie sind erneute Lockerungen möglich. Genauere Pläne sind unbekannt.

Dieser Öffnungsschritt wird heute wie gewohnt den Kantonen in die Konsultation gegeben. Einen definitiven Entscheid zu den Lockerungen trifft die Exekutive anschliessend am 23. Juni.

Der Bundesrat wird wohl im Verlauf vom Freitagnachmittag über sein Vorhaben informieren. Nau.ch berichtet live.

Mehr zum Thema:

Gastronomie Coronavirus Bundesrat