US-Rapstar Kanye «Ye» West hat erneut mit zahlreichen Veröffentlichungen bei Instagram für Aufregung gesorgt.
Kanye West ye
Kanye West heisst jetzt Ye. - AFP/Archiv
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Kanye West, der sich jetzt Ye nennt, sorgt auf Instagram für Wirbel.
  • Am Wochenende teilte er gegen Komiker Pete Davidson aus.
  • Auch löschte er mehrere Posts wieder, betonte aber, sein Konto sei nicht gehackt worden.

Was ist los bei Ye (44)? Auf Instagram sorgte er am Wochenende für Wirbel. Unter anderem teilte er am Sonntag mehrfach gegen den Komiker Pete Davidson (28) aus. Davidson hatte sich in letzter Zeit häufig an der Seite von Kim Kardashian gezeigt.

Kardashian und West hatten 2014 geheiratet und haben vier gemeinsame Kinder, hatten aber im vergangenen Jahr ihre Trennung verkündet. Seitdem hatte West immer wieder öffentlich betont, dass er lieber wieder mit Kardashian zusammen wäre. Auch am Sonntag bei Instagram.

Ye legte sich mit Billie Eilish an

Zwischendurch löschte West auch immer wieder Veröffentlichungen oder betonte, dass sein Profil nicht gehackt worden sei. Zahlreiche Fans kommentierten, dass sie sich Sorgen um den Musiker machten und schrieben unterstützende Kommentare.

Bereits in den vergangenen Tagen und Wochen hatte West immer wieder mit Veröffentlichungen bei Instagram für Wirbel gesorgt.

So hatte er Pop-Sängerin Billie Eilish (20) dazu aufgefordert, sich bei Rapper Travis Scott zu entschuldigen. Dies, weil sie diesen angeblich beleidigt haben soll. Eilish verteidigte sich und sagte, sie habe Scott nie beleidigt. West löschte seine Veröffentlichung wieder.

Mehr zum Thema:

Kim Kardashian Musiker Instagram Kanye West