Lars Hermes erzählt bei «Wer wird Millionär?» von seiner Zeit als TV-Moderator bei 9Live und weshalb er nach einem Penispumpen-Witz für ein Jahr gesperrt wurde.
wer wird millionär?
Günther Jauch im bekannten TV-Format «Wer wird Millionär?». - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Lars Hermes war zu Gast bei der TV-Show «Wer wird Millionär?».
  • Er war früher TV-Moderator beim Gewinnspielsender 9Live.
  • In der Show erzählt er, wieso er für einen Witz ein Jahr als TV-Moderator gesperrt wurde.

Lars Hermes war als Kandidat in der Fernsehsendung «Wer wird Millionär?» zu sehen. In der Show von Günther Jauch (65) erzählte er ein bisschen über sein Leben. Und vor allem auch über seine Zeit als TV-Moderator beim Gewinnspielsender 9Live.

Über diese Zeit gab er eine witzige Anekdote preis. Eines Tages musste er nämlich eine Gepäckteigpresse seinen Zuschauerinnen und Zuschauern schmackhaft machen. «Diese Presse ähnelte aber von der Form her sehr einer Penispumpe. In unserem Team sprachen wir auch immer nur von der Penispumpe», so Hermes.

So sei es mal dazu gekommen, dass er sich während einer Live-Sendung die Presse zwischen die Beine klemmte. Und dazu habe er in die Kamera gefragt, wer denn diese Penispumpe gewinnen will.

Diese Aktion sei aber bei den Bossen des Senders nicht gut angekommen, weshalb er nachher ein ganzes Jahr gesperrt wurde.

Mehr zum Thema:

Moderator Witz